Ihre DSGVO Pflichten

DATENSCHUTZ Compliance sichern

Verzeichnis
Gemäß Art. 30 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen Verantwortliche ein Verzeichnis aller Ihrer Verarbeitungstätigkeiten führen; gemäß Art. 30 Abs. 2 DSGVO gilt dies auch für Auftragsverarbeiter.
Datenschutzbeauftragter (DPO)
Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DPO) unter den Voraussetzungen nach Art. 37 DSGVO, § 38 BDSG - gerade auch für Ärzte & Kliniken.
Gesundheitsdaten
Höchster Schutz von personenbezogenen Daten besonderer Kategorien, Art. 9 DSGVO, § 22 BDSG, wie z.B. genetische und biometrische Daten sowie Gesundheitsdaten.

PRAKTISCHE HERAUSFORDERUNGEN

HOHER ZEITAUFWAND
Hinreichende Erfassung jeder einzelnen Verarbeitungstätigkeit nach den gesetzlichen Vorgaben.
RISIKEN
Jede Verarbeitungstätigkeit muss geprüft und Risiken beurteilt werden.
HAFTUNG

Bei Datenschutz-Verstößen drohen Bußgelder bis zu 20 Mio. € bzw. 4% des Jahresumsatzes.

UNSERE LÖSUNG

Sie erfassen insbesondere alle Verarbeitungstätigkeiten auf Basis von für das Gesundheitswesen spezifizierten Vorgaben direkt online und wie gesetzlich vorgeschrieben.
MEDDPO als Ihr persönlicher Datenschutzberater beantwortet Rückfragen, bewertet Verarbeitungstätigkeiten, schult Mitarbeiter und klärt alle wichtigen Datenschutzfragen.

SMART FEATURES - by MEDDPO

Persönliches Profil
MEDDPO leitet Sie durch ein umfassendes Datenschutz-Profil zu Ihrem Geschäftsmodell. Beginnen Sie mit einer initialen Status-Quo-Analyse und vervollständigen Sie Ihr detailliertes Profil durch sämtliche relevante Datenverarbeitungstätigkeiten, einbezogene Produkte sowie Services. 

Verarbeitungstätigkeiten
Erfassen Sie online alle Datenverarbeitungstätigkeiten als Controller & Processor. MEDDPO prüft, klärt und bewertet die Konformität.

Produkte & Service
Erfassen Sie die bei Ihnen im Einsatz befindlichen Produkte & Services und beziehen diese in die jeweilige Verarbeitungstätigkeit-Dokumentation mit ein.

Alarme
Wichtige Datenschutz-Vorfälle verlangen hohe Aufmerksamkeit. Datenschutz-Vorfälle können mittels Alert online gemeldet werden.

Dokumentation
MEDDPO ermöglicht die jederzeitige Berichterstattung zu dem aktuellen Status-Quo. Per Klick laden Sie sich ein PDF-Dokument herunter. 

Rechtliche Expertise
Rechtlich komplexe Fragestellungen werden von MEDDPO Rechtsanwälten beantwortet. MEDDPO is entwickelt und betreut von den spezialisierten IT- und Datenschutz - Rechtsanwälten von JENTZSCH IT. 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Warum sich kümmern?

"86 Prozent der Unternehmen weltweit befürchten, dass eine Nichtbeachtung der DSGVO erhebliche negative Auswirkungen auf ihr Geschäft haben könnte. Ernüchternder ist vielleicht noch die Behauptung, dass fast 20 Prozent der Befragten befürchten, dass die Nichteinhaltung der Vorschriften sie aus dem Geschäft drängen könnte".

Dieses Zitat (frei übersetzt aus dem Englischen) basiert auf einem Forbes-Artikel vom 24. April 2017. Es zeigt, wie dramatisch die Veränderungen sind, die die DSGVO bewirkt. Sicherlich können Unternehmen die EU-Gesetzgebung nicht mehr ignorieren. Neue Strategien sind notwendig, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmenswachstum auf einem intelligenten Datenschutz-Management aufbaut.

Machen Sie sich DSGVO-startklar mit MEDDPO

MEDDPO erfüllt die Anforderungen aus Art. 39 DSGVO:

  • Aufbau einer technischen Plattform zur Interaktion, Kommunikation und dynamischen Bewertung,
  • die Möglichkeit Ihre Verarbeitungstätigkeiten rechtskonform zu dokumentieren,
  • sich zu datenschutzrechtlichen Maßgaben zu informieren,
  • Überwachung der Einhaltung der Vorschriften, einschließlich der Zuweisung von Verantwortlichkeiten, Sensibilisierung und Schulung des Personals,
  • individueller Rat zu speziellen Fragestellungen.

MEDDPO sichert Ihnen:

  • Alle betroffenen Mitarbeiter und Betroffenen können sich in allen Fragen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und der Ausübung der Rechte aus DSGVO an den MEDDPO wenden.
  • Ihr DPO ist ein spezialisierter Anwalt, der gemäß geltendem Recht zur Verschwiegenheit und Vertraulichkeit bei der Erfüllung seiner Aufgaben verpflichtet ist.
  • Breite Erfahrungen bei der Bewertung von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs).

Was ist neu?

Die DSGVO setzt neue Maßstäbe für Datenschutzbeauftragte (Data Protection Officers, DPO) und die Pflichten der Unternehmen zur Erstellung und Verwaltung von Aufzeichnungen über die Verarbeitungstätigkeiten. Mehr als je zuvor muss der DPO eines Unternehmens nicht nur in der Lage sein, die Situation rechtlich und technisch zu beurteilen, sondern auch eine aussagekräftige und messbare Dokumentation der relevanten Verarbeitungstätigkeiten zu erstellen. Wir unterstützen Unternehmen dabei, diese rechtlichen, technischen und organisatorischen Aufgaben effizient zu kombinieren und zu bewältigen: mit MEDDPO

SMART Gemacht

MADE IN GERMANY

Um den rechtlichen Anforderungen zu entsprechen wurde MEDDPO von Grund auf in Deutschland für die spezifischen Anforderungen im Gesundheitswesen entwickelt.

RECHTLICHE EXPERTISE

Entwickelt und betreut ausschliesslich von spezialisierten Rechtsanwälten mit langjährigen Erfahrungen als externe Datenschutzbeauftragte.

TECHNISCHER SACHVERSTAND

MEDDPO liefert nicht nur den notwendigen rechtlichen Hintergrund, sondern wartet auch mit großem technischen Verständnis auf, um die datenschutzrelevanten Vorgänge nachvollziehen und bewerten zu können. 

ORDNUNG DER VERARBEITUNGEN
MEDDPO archiviert nicht Ihre Daten, sondern organisiert die Datenverarbeitungstätigkeiten, um dieser einer Bewertung zuzuführen.

STARTEN SIE JETZT

Rufen Sie uns an:

+49 (0)40228683860

Sie finden uns:

Alsterarkaden 13 in Hamburg

Schreiben Sie uns:
kontakt@meddpo.eu